Vorsorgeuntersuchungen

Vorsorgeuntersuchungen

Ab April 2019 bieten die gesetzlichen Krankenkassen Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen ab Vollendung des 18. Lebensjahres – allerdings nur einmalig bis zum Ende des 35. Lebensjahres. Ab diesem Alter haben die Versicherten künftig alle drei, statt wie bisher alle zwei Jahre Anspruch auf die Gesundheitsuntersuchung. Damit können frühzeitig Krankheiten und Gesundheitsrisiken aufgedeckt werden. Darüber hinaus wird für Männer die Krebsvorsorge ab dem 45. Lebensjahr in jährlichen Abständen empfohlen. Ab dem 55. Lebensjahr wird für Männer und Frauen die Darmspiegelung zur Krebsvorsorge angeraten.